der/MUSIKBERATER | DJBLOG
705
archive,category,category-djblog,category-705,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vss_responsive_adv,vss_width_768,columns-4,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

DJBLOG

Der DJ hat für einen guten Abend zu sorgen. Flexibilität ist King. Dabei hat jeder DJ seine eigene Taschenphilosophie und Sicherheiten. Hier sind meine, auch als kleine Liste, falls mal der Worst-Case eintritt und meine Koffer geklaut werden.

Als digitaler DJ muss man auf verschiedene Locations, Situationen und Technik vorbereitet sein. Den Komfort, den man als Laptop-DJ hat, sollte man dazu nutzen auf alle Situationen einzustellen - nicht nur musikalisch. Dazu gehört z. B. ein USB-Stick mit allen Pioneer Updates, eine Notfall-Stick/Set und ein Backup-Controller. Bei Kabeln habe ich mit folgenden Produkten beste Erfahrungen gemacht. Das Amazon Kabel, davon habe ich 4 im Gepäck, helfen mir schnell in mein Set zu finden:

   Musik ist die Grundlage unseres Schaffens, da helfen Hintergründe. Ein DJ muss kein Produzent werden und sein, aber wer weiß, wie Musik produziert wird, entsteht und geschaffen wird, der kann einen besseren Sound schaffen. Einen guten Überblick über Effekte, Sounddesign, Produzieren, Klanggestaltung gibt eine Hörsendung von Olaf Karnik...